„Wildes Polen” – Bieszczady!

„Wildes Polen” – Bieszczady!

Das ist ja abgefahren!!!

Bieszczady sind eine Mittelgebirgslandschaft in Südostpolen. Sie gehört zu den Ostbeskiden, die auch Waldkarpaten genannt werden. Die höchste Erhebung ist Tarnica (Tarnitza) mit 1346 m ü. M. Da Bieszczady ein Teil des Biospärenreservates (UNESCO 1992) und mit 29 000 Hektar der größte polnische Gebirgs- Nationalpark sind, ist das wilde Gebiet ein wahres Paradies für die vielen sehr seltenen Pflanz- und Tierarten (unter anderem Europas größte Esculapnatter). Buchen und Weißtannenwälder bieten den Braunbären, Wölfen, Luchsen, Wisenten, Rothirschen, Bibern, Wildkatzen den perfekten Schutz. Bieszczady ist eine Region, die noch nicht sehr stark von der Industrie und Tourismus geprägt ist, blieb viele Jahre sich selbst überlassen, dadurch wurde die Natur durch den menschlichen Einfluss nicht verändert.

Ist das nicht der perfekte Platz um unbesorgt und naturverbunden zu feiern? 😉

Programm:

1.Tag (Mittwoch)

20.00- Abfahrt aus Wald4 Richtung Bieszczady, Mahlzeit

2. Tag (Donnerstag)

7.00- Ankunft im Hotel „Gasthaus Debowa Gazdowka“

7.00-7.30- Frühstück

8.00- 11.00-„ Bieszczady SPA“

– Müde??? Wir haben ein Rezept!!!

Gibt es nach einen anstrengender Reise was Besseres als ein paar Stunden purer Entspannung  in den Bergen? „Debowa Gazdowka“ verfügt über Wellnessbereich- Bieszczadzkie SPA mit der finnischen Sauna (Außenbereich), einen Whirlpool (mit Holz beheizbar), Liegewiese direkt neben einem Bacherl wo auch verschiede Behandlungen wie Massagen durchgeführt werden können. Und das Beste daran ist, dass alles was du siehst keine Phototapete ist, alles was du hörst- keine CD…. Oh ja! Jetzt  kann es losgehen!!!!!

11.00- 12.00- Mittagsessen (traditionelle polnische Küche- Gerichte aus dem Region)

12.30- 14.00- Relaxt, satt und……….  gespannt?

Lass uns beginnen! Als allererstes besuchen wir eine kleine (aber feine;-)) Brauerei „Ursa Maior“ die nicht nur das ist. Ursa Maior arbeitet  mit vielen Künstlern  aus der Region zusammen dadurch ist sie zu einer bekannten Kunst und Designmeile geworden. In eigener Galerie werden ständig neue Ausstellungen gezeigt, innovative Projekte realisiert, Konzerte organisiert. Die Marke ist durch ihre höste Qualität, Innovativität, Kreativität erkennbar.

Schluss mit der Geschichte- jetzt heißt es genießen. Prost!!!

14.00- 19.00- Gut gelaunt, Lust auf mehr???

Zeit für die ersten Spiele.

Geocaching „Bieszczady“- (Erwachsenenversion)

„Bumper Ball“- noch nie gehört? Bei dem Spiel schlüpfen die Spieler in riesige  aufblasbare Bälle. Das Ziel ist: Tore zu schießen!

19.00- 21.00- Willst du Natur genießen? Jetzt ist die Zeit dazu!

Mit der Hilfe von UAZ werden wir 2 Stunden die Umgebung erkunden!

UAZ 469B

Das Geländefahrzeug des sowjetischen bzw. russischen Herstellers Uljanovsk. Ursprünglich für die Sowjetarmee gedacht wurde dann aber auch für  andere Organisationen verwendet. In der über 30 Jährigen Produktionsgeschichte kam es als militärfahrzeug zum Einsatz zum Beispiel in Afrika  und Afghanistan.

Es ist ein Ausflug in die  Komancza Region wo sich wunderschöne Bergweiden ausbreiten, in Polen Poloniny genannt. Von dort aus schweift der Blick weit über das Oslawa Tal (das für ihre Ikonen berühmt ist) ……….. Dein Adrenalinspiegel steigt bestimmt bei der Überquerung des Flusses. Auf dem Weg dorthin gibt es jede Menge zu bewundern: Hängebrücken, Erdkeller, Marteln, russich- orthod. Kapellen. Um diese Uhrzeit werden auch viele Tiere aktiv. Vielleicht gelingt es dir ein paar von den seltenen Exemplaren zu fotografieren.

22.00 – Ankunft im Hotel

Der Tag ist noch nicht vorbei.

Abendessen- grillen

3. Tag(Freitag) – Off Road, Polterer

9.00- Frühstück

10.30- Ausfahrt OFF ROAD

11.00- 17.00 OffRoad

17.30- Ankunft im Hotel

19.00- Abendessen

Jetzt geht es wirklich los!!!!!!!!! POLTERN!!!!!!!

Party mit Tanzbegleitung der Profi –GOGO- Girls!!

4. Tag (Samstag)- Lemberg

Lass dich von der einzigartigen Atmosphäre der Stadt und ihrer wunderschönen Details verzaubern!!!

Lemberg ist in XIII durch J.H. errichtete Stadt in der westlichen Ukraine. Wird seit Jahrhunderten vom zusammenleben mehreren Ethnien geprägt (polnische, jüdische, österreichische so wie russische Einflüsse). Altstadt ist ein Teil der UNESCO- Weltkulturerbes. Hier gibt es zahlreiche Theater, Museen und Bibliotheken ( Nationale Universität Lwiw 1661, Nationale Polytechnische Universität 1844, Lemberger Opernhaus 1900, Städtisches Theater, polnisches Volkstheater.

Die Ukraine befindet sich gerade in einer sehr schwierigen politischen Situation. Im Osten kommt es immer wieder zu Kämpfen mit den prorussischen Separatisten im Zentrum und Westen des Landes ist es aber sicher, es gibt keine Unruhen jedoch spiegelt sich die Krise auf die Währung (HRYWNJA), die in den letzten 3 Jahren massiv an Wert verloren hat. Aufgrund dessen sind viele Güter( Nahrungsmitteln, Tabak, Alkohol, Textil…) sehr billig.

9.00- frühstück

11.30- Abfahrt nach Lemberg

14.30- 16.30- Führung im Lemberg

16.30- 17.30- Mittagsessen

17.30- 21.00- Freizeit- wenn es von der Ausflugteilnehmern erwünscht ist, könnte man die Zeit für Stadtbummeln/Einkaufen nutzen.

1.00- Ankunft im Hotel

5. Tag (Sonntag)- Wasserspaß auf dem  Solina Stausee

9.00- 10.00- Frühstuck, Abreise

11.00- Ankunft am Solina Stausee

11.00- 19.00- Wasserspaß und Mahlzeit. Zur Auswahl stehen:

Atraktionen auf dem Solina Stausee wie:

Kanutour, Schlauchboot, Segelflug, Flug und vieles mehr.

6. Tag (Montag)

7.00- Ankunft in Wald4

Das Programm darfst du beliebig modifizieren (kürzen, Atraktionen auswählen…)

Zusätzlich buchbar: Quadfahren, Reiten, Segeln, Fischen, Fliegenfischen (wetterabhängig) Trübheit der Gewässer), Paintball, Handwerk workshops.

 Preis: ca. 750 euro p.P. Die Mindestanzahl – 7 Personen.

zurück